Seit 2006 betrachte ich die Welt durch den Sucher und arbeite als freiberuflicher Journalist und Fotograf. Stilistisch kann ich dabei auf eine Ausbildung als Mediengestalter im Druckstudio in Düsseldorf und ein Bachelor-Studium an der Fachhochschule Gelsenkirchen im Fachbereich Journalismus und Public Relations zurückgreifen. Kulturellen Thematiken und Zusammenhängen habe ich mich in einem Master-Studium im Fachgebiet Kultur- & Sozialanthropologie an der Philipps-Universität Marburg gewidmet. Dieses Wissen konnte ich durch Studien- und Arbeitsaufenthalte in der Karibik, Asien, Afrika und Fenno-Skandinavien vertiefen. Seit 2010 verantworte ich beim Marburger Verein TERRA TECH Förderprojekte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Luleassa / Lulea

Bei Tageslicht entpuppt sich mein Nest der Geborgenheit als in die Jahre gekommene Jugendherberge. Die Küchenzeilen sind abgenutzt, ein Kühlschrank dient nur als Zierde und der Aufenthaltsraum verbreitet die fensterlose, schläfrige Geborgenheit einer Winterschlafhöhle. Aber das Hostel liegt sehr günstig. Alle Ziele in Luleas Zentrum sind 5-10 Minuten zu Fuß entfernt. Und Luleas Zentrum liegt…

sateinen päivä / Regentag

Heute machen wir mit den Fahrrädern einen kurzen Abstecher zu den Stromschnellen, um den Fischern aus der Nähe zuzusehen. Leider macht der einsetzende Regen das ganze zu einem kalten Vergnügen. Aber irgendwie passt das Wetter auch zur Atmosphäre am Fluss. Die wackeligen Holzstege, die zu den Felsanhäufungen führen, die kleinen Plattformen, auf denen die Fischer…

HaparandaTornio ja Kukkolankoski / HaparandaTornio und Stromschnellen

Leider bekommen wir an diesem Wochenende einen sehr intensiven Eindruck vom Nordfinnischen Frühherbst geliefert. Dieses Wochenende ist grau und trüb und bei maximal 12 Grad sehr kalt. Daher können wir die schöne Lage von Jaakkos Haus, nur wenige Meter zum Fluss, und dessen herrliche Sonnenterasse nicht richtig nutzen. Aber saunieren wird zum Vergnügen, ;-). Um…

Tamperelle / In Tampere

Nach dem gestrigen ausgiebigen Sonnentag am See geht die Reise heute weiter nach Tampere. In Interrailer-Dimensionen sind die knapp 80 km nur ein Katzensprung und wir sind auch schon 40 Minuten später da. In der gut ausgestatteten Touri-Info am Bahnhof bekommen wir einen Stadtplan und eine Schnell-Erläuterung. Natürlich bewerten wir den tollen Service mit einem…