Seit 2006 betrachte ich die Welt durch den Sucher und arbeite als freiberuflicher Journalist und Fotograf. Stilistisch kann ich dabei auf eine Ausbildung als Mediengestalter im Druckstudio in Düsseldorf und ein Bachelor-Studium an der Fachhochschule Gelsenkirchen im Fachbereich Journalismus und Public Relations zurückgreifen. Kulturellen Thematiken und Zusammenhängen habe ich mich in einem Master-Studium im Fachgebiet Kultur- & Sozialanthropologie an der Philipps-Universität Marburg gewidmet. Dieses Wissen konnte ich durch Studien- und Arbeitsaufenthalte in der Karibik, Asien, Afrika und Fenno-Skandinavien vertiefen. Seit 2010 verantworte ich beim Marburger Verein TERRA TECH Förderprojekte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Puhun vain Suomea

Dies ist zumindest, ab jetzt mein Vorsatz, Denn mittags liegt eine E-Mail im Postfach. Ich habe die Finnisch-Klausur bestanden. Damit sind die ersten drei Credits eingesammelt. Ich habe einen “5” im Test. Was allerdings in Deutschland zu Tränen führen würde, ist hier eher Grund zur Freude. Tatsächlich ist es die nonplusultra Note für Streber oder…

Service für den Dressman

Heute ist das Thema des Beitrags eher banal. Ich gehe nämlich einkaufen, ;-). Und werde tatsächlich fündig. Ich bekomme endlich Hausschuhe. Die Dinger sind überraschend schön und sogar preisreduziert, woohoo. Witzigerweise stammen die Latschen aus Spanien. Na da hätte ich ja meinen Mitbewohner fragen können, der spanischen Mafia entgeht eben niemand, ;-). Im Kaufrausch suche…

Italienische Vorlesung, nepalesisches Essen und “indische” Klänge

Heute gibt es endlich mal wieder eine gute Vorlesung, anstatt wissenschaftlichen Regel stehen Sami auf dem Programm. Gehalten wird die Veranstaltung von einem sehr sympathischen, leicht verpeilten Italiener. Seine Art ist wirklich klasse. Und damit nicht genug – heute wird wieder ein sehr interaktiver Tag. Im Arktikum findet nämlich eine Präsentation Feldforschern statt. Sie präsentieren…

Langeweile, Rollatoren und Regen

Meine manchmal etwas gespanntes Verhältnis gegenüber wissenschaftlichem Arbeiten habe ich ja von Zeit zu Zeit schon mal zum Ausdruck gebracht, ;-). Heute bekommt diese Einstellung neue Nahrung. Heute ist der zweite Teil einer dreiteiligen Veranstaltung, die uns Recherchieren, Forschen, Dokumentieren und Zitieren beibringen soll, gähn. Zum Glück habe ich meinen Rechner dabei und kann an…