Nach meinem Nachmittagsspaziergang (übrigens bei schönstem Sonnenschein am See entlang) stoße ich in unserer Küche auf eine Horde Spanier, die Formel 1 schauen. Das war mir ja schon angekündigt worden, überraschend und genial ist aber, dass sie kochen und so endet mein Nachmittag in netter Gesellschaft und mit guten Essen (ich steuer die Fertig-Pizza bei, ;-0). Für den Abend hatte ich eigentlich eine Verabredung mit meiner Hausarbeit, die am 3.10. abgegeben werden muss. Allerdings “stolpere” ich im Flur über Marina, die mich spontan zum gemütlichen Zusammenhocken einlädt. Und wer sagt schon “nein” zur netten Gesellschaft von vier Mädels und zwei Flaschen Wein, ;-). Tschüss Arbeit, wir sehen uns

Schreibe einen Kommentar