Es geht los – Bangalore nach Fort Kochin

Nach einer unruhigen Nacht beginnen die Vorbereitungen für die große Fahrt. Wir packen unsere Rucksäcke, sortieren Sachen aus die wir auf der Reise nicht brauchen und duschen noch mal richtig ausgiebig. Da ich in den letzten Tagen leichten Durchfall hatte, schmeiße ich mir eine Darmverschlusstablette. Ich möchte meinen Durchfall ungern auf irgendwelchen Zugtoiletten fortsetzen. Abends…

Details

Multi-Kulti-Abend

Am Abend vor unserer Weiterreise haben wir eine gemütliche Diskussionsrunde mit Valerie (Frankreich) und Tomo (Japan). Themen sind zum einen die Situation der EU und natürlich Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Ländern. O-Ton Tomo: „Die Leute in Bürojobs arbeiten von 9-17 Uhr oder bis 23 Uhr.“ Und wenn der Chef jemanden zum Essen einlädt, kann dieser…

Details

Mysore

Unser zweiter Tagesausflug geht nach Mysore. Einer Stadt ca. 130 Kilometer südlich von Bangalore. Wir beschließen uns für die drei Stunden lange Fahrt den Luxus eines klimatisierten Busses zu gönnen. Für 125 Rupien (2,50 Euro) bekommt jeder Fahrgast einen gemütlichen Sitz und eine Flasche Wasser. Außerdem fährt der Bus ohne Zwischenstopp. Auf dem Weg durch…

Details

Nandi Hills

Unser erster Tagesausflug geht von Bangalore zu den 65 km entfernten Nandi Hills. Vor unserer ersten Busfahrt in Indien sind wir ja doch ein wenig aufgeregt. Aber Dank guter Vorbereitung (Ticketreservierung und Klärung des Abfahrtorts) müssen wir nur 3 Schaffner befragen. Wir bekommen 4 verschieden Auskünfte, aber der letzte liefert uns sogar im Bus ab.…

Details

West Indies aus dem World-Cup ausgeschieden

Da die West Indies aus dem World-Cup ausgeschieden sind, werden wohl die Preise für Cricket Fanartikel in den nächsten Tagen rapide sinken. Wer also schon immer von einem Cricket-Trikot geträumt hat, der kann Bestellungen aufgeben.

Novemberwetter

Jetzt haben wir, trotz Höhepunkt der Trockenzeit, schon den dritten Tag mit grauen Himmel und Regen. Das Ganze erinnert sehr stark an deutsches Novemberwetter. Und wer weiß, wenn die Klimaerwärmung anhält, hat auch der deutsche November bald Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad.

Asa Wright Center

Nachdem ich schon zweimal zu einer Mitarbeiterschulung im Asa Wright Center war, dabei aber nur kurz die Natur genießen konnte, fuhren wir mit Leston, Rhyssa, Tanil und Luke hin. Das Asa Wright Center ist ein, bei Ornithologen auf der ganzen Welt, bekanntes Vogelbeobachtungszentrum. Mit im Regenwald widmet sich die Stiftung zudem dem Erhalt der Natur…

Details

Cricket Regeln

Auf Zarahs Geburtstags-Lime wurden uns die Cricket Regeln näher gebracht. Und plötzlich war das auf den ersten Blick so langweilige Spiel doch gar nicht mehr so schlimm. Genauer gesagt wurde es dann ganz spannend, als wir verfolgten wie die West Indies den Sieg einfuhren.

Theater

Heute waren wir bei einer Theater-Aufführung. Leston, nen guter Freund von uns, spielte dort mit. Das Stück stellte typische Szenen aus dem Alltagsleben da. War etwas vergleichbar mit Seifenoper wie “Lindenstraße” oder Ähnlichem. Viele Szenen waren so wie man sich den Alltag vorstellt, wenn man ein paar Monate auf der Insel lebt. Hauptsächlich drehte sich…

Details

Cricket World Cup und keiner geht hin

Bis her bleibt der erwartete Besucheransturm auf das Stadium aus. Das Stadium ist trotz Weltklasse Cricket nicht mal halb gefüllt. Die Trinis schauen lieber am Fernseher ihrem Team im fernen Jamaica zu. Ich finde das nicht so schade, so bleibt auch das Verkehrschaos an im bekannten Rahmen.

“Deutscher Gruß”

Heute Morgen wurde ich vom Taxifahrer nach meiner Nationalität befragt. Auf meine Auskunft, dass ich Deutscher bin, antwortete er mit den zwei “H” -Worten inklusive der entsprechenden Armbewegung. Da mir sein freundliches Lächeln zeigte, dass dies seine einzigen Deutschkenntnisse waren und er sehr stolz darauf war, ließ ich mich nicht irritieren und wir starteten eine…

Details

Karibische Gelassenheit II

Heute in der Bäckerei stand ich eine halbe Stunde für ein Brot an. Das Arbeitstempo der Menschen hier ist manchmal verblüffend. Diese spezielle Dame bediente immer einen Kunden und lief dann zur 10 Meter entfernten Kasse. Leider vergaß sie aber oft irgendetwas. So dass sie fast jedes Mal doppelt laufen musste.

Karibische Gelassenheit I

Heute beginnt die Cricket Weltmeisterschaft hier auf den westindischen Inseln. Trinidad & Tobago ist eins der neun Gastgeberländer. Aber wie nicht anders zu erwarten, ist das Stadium noch nicht ganz fertig. Es müssen noch ein paar Wände verputzt, der Boden betoniert und sonstige Aufräumarbeiten vorgenommen werden. Naja, bis zum ersten Spiel am 15.5. ist ja…

Details

Pagwa

Die Hindus auf der Insel feierten Pagwa (auch Holi), das Ende des hinduistischen Kalenders uns somit Beginn des Frühlings. Ähnlich wie zu J’Ouvert beschmirrt man sich mit bunter Farbe. Die Bilder in der Zeitung sahen schon recht beeindruckend aus. Alle Leute sind total bunt. Für uns hiess, dass das der Pool Aufenthalt mit indischem Gedudelt…

Details

Schweiß von der Vorhaut wischen

Mir ist der verbale Fauxpas schlechthin unterlaufen, aber der Reihe nach. Ich suchte ein Wort für „vergeblich“. Um Sophie den Zusammenhang zu schildern beschrieb ich ihr das Bild auf das ich mich bezog. Der genaue Unterschied zwischen „Foreskin“ und „Forehead“ fiel mir erst wieder ein, als ich Sophies geschockten Gesichtsausdruck und ihre folgende Lachattacke erlebte.…

Details